Endlich aufgeräumt

by Viola
816 views

Du willst von der Arbeit nach Hause kommen und dich einfach nur entspannen? Spontan Besuch empfangen ohne in Stress zu geraten, weniger Zeit in Aufräumen und Putzen investieren müssen? Es soll endlich mal aufgeräumt sein?

Alles was du besitzt, braucht Zeit, Aufmerksamkeit, muss geputzt und aufgeräumt werden. Je weniger du besitzt, desto weniger musst du investieren, nicht nur in die Anschaffung, sondern auch an Zeit zum Putzen und aufräumen.

Vielleicht hast du meinen Post schon gelesen, in dem es darum geht, wie sich die Dinge auf unser Energie-Level auswirken und sogar zu Stress führen können.

Doch ganz egal wo du stehst, wenn du das Gefühl hast, nicht mehr nach zu kommen, permanent im “ich sollte noch”-Modus bist, kann dir eine gründliche Ausmist-Aktion sehr gut helfen.

Es gibt ein paar Grundregeln beim Ordnung schaffen und -halten:

  • Besitze nur soviel, wie du handhaben kannst!
  • Miste einmal und dafür drastisch aus, z.B. nach der Konmari Methode
  • Schaffe Ausgemistetes möglichst sofort aus dem Haus/der Wohnung
  • Finde für jeden Gegenstand ein Zuhause
  • Räume alles sofort auf, wofür du weniger als 2 Minuten brauchst
  • Halte die Oberflächen frei (Tische, Sideboard, Arbeitsflächen, Nachttisch und Kommoden etc.)
  • Hebe nur Dinge auf, die du (ge)brauchst oder liebst. Trenne dich von allem Anderen, auch wenn es Geschenke sind

Doch das Wichtigste ist wie immer – einfach mal anzufangen und somit dem Ziel, es endlich aufgeräumt zu haben, näher zu kommen.

Du schaffst das!

Bildquellen

0 comment
2

Leave a Comment

Das könnte dich auch interessieren