Aufgeräumt im Alltag

by Viola
690 views

Stell dir vor du kommst nach einem anstrengenden Arbeitstag nach Hause und es ist einfach aufgeräumt! Wäre das nicht herrlich? Anstelle stundenlang aufzuräumen, oder gar den ganzen Samstag dafür zu opfern brauchst du ab jetzt nur noch hie und da 2-5 Minuten. Ich garantiere dir, es ist ganz leicht! Mit Mini-Routinen kannst du es schaffen, aufgeräumt sogar im Alltag zu sein. Schau, es ist nicht deine Schuld, dass es so unordentlich ist. Wir alle haben viel zu viel von allem und wir haben nur eine begrenzte Kapazität an Kraft und Zeit. Da brauchen wir schon Spezialtricks, um es trotzdem aufgeräumt zu haben.

Es gibt dabei nur zwei Dinge, die du beachten darfst:

  1. Erledige alles, wofür du maximal 2 Minuten brauchst, sofort.
  2. Eigne dir sogenannte Mini-Routinen an. Dafür brauchst du jeweils nur 5 Minuten! Du wirst überrascht sein, wie viel du in 5 Min. schaffst. Hier ein paar Beispiele:
  • Morgens Betten machen und Kleider vom Boden aufheben – Wäsche einsammeln
  • Mit einem Mikrofasertuch über die Armaturen im Bad/WC wischen
  • Spülmaschine aus- und einräumen und Arbeitsplatte abwischen
  • 5 Min. pro Raum: Lüften, Kleider einsammeln, Gegenstände an ihren Platz zurück versorgen. Abfalleimer leeren
  • Bereits beim Kochen gleich alles wieder verräumen, was nicht mehr benötigt wird
  • Papiere, Post und Dokumente in einer Sammelbox/Ablage sammeln und 1-2x pro Woche durchgehen
  • Blumen gießen
  • Müll wegbringen

Es muss nicht alles perfekt ordentlich sein. aber wenn du dran bleibst und immer wieder Miniaufgaben erledigst, wird dein Zuhause gleich viel ordentlicher sein. Wartest du zu lange, wird der Berg so hoch, dass du deine ganze Energie aufbringen musst, dich an die Arbeit zu machen und du lässt es lieber gleich. Investiere lieber zwischendurch immer wieder 5 Min. und hey – gegen 5 Minuten hat dein Schweinehund so viel miesere Argumente als gegen 30 Minuten oder gar einen ganzen Tag…!

Erfahrungsgemäß brauchen wir eine Weile (ich glaube, es waren 21 Tage), bis wir eine neue Routine im Alltag integriert haben. Drum sei am Anfang geduldig mit dir. Mir hat eine App dabei geholfen, an die neuen Mini-Routinen zu denken. Inzwischen laufen sie per Autopilot und es ist so viel leichter und schneller aufgeräumt im Alltag – es lohnt sich!!

Bildquellen

0 comment
1

Leave a Comment

Das könnte dich auch interessieren