Gewürze – Erfolgreich ausmisten als Einsteiger

by Viola
1540 views

Ausmisten ist ein Prozess, in den man erst einmal hineinfinden muss. Auch als Einsteiger kannst du erfolgreich ausmisten lernen. Um dir den Einstieg zu erleichtern beginne mit einer einfachen und überschaubaren Kategorie: deinen Gewürzen. Wenn Gewürze allerdings deine Leidenschaft sind, und du womöglich eine stattliche Sammlung aus allen Ländern beherbergst, die du obendrein noch bereist hast, rate ich dringend zu einem anderen Einstiegsprojekt. In dem Fall empfehle ich dir, mit etwas zu beginnen, an dem dein Herz nicht so sehr hängt, z.B. deinen Medikamenten.

Alles was du nun brauchst ist:

  • etwas Platz auf der Arbeitsfläche oder dem Esstisch
  • einen Putzlappen
  • Zettel und Stift und
  • einen Abfalleimer
  1. Hole zuerst alle Gewürze aus dem Schrank, der Schublade, dem Regal oder wo auch immer du sie aufbewahrst. Das ist sehr wichtig! Nur so erhältst du einen Überblick über deinen Bestand.
  2. Schnapp dir den Putzlappen und reinige erst einmal den Platz, an dem du sie aufbewahrst
  3. Jetzt kann’s richtig los gehen – Yee-haw 🙂
  4. Beginne mit den abgelaufenen Gewürzen.
  5. Die wichtigsten davon kannst du dir zum nachkaufen auf dem Zettel notieren.
  6. Dann entsorge sie alle!

Vielleicht geht es dir wie mir, dass manche der abgelaufenen Gewürze noch fast voll sind. Dann fällt es schwer, diese weg zu werfen. Sieh es einmal so: Es zeigt dir lediglich, dass diese Gewürze eben nicht so gut in dein Leben passen. Dass sie dir nicht schmecken oder du sie nur selten für ausgefallene Rezepte benötigst. Dann kannst du dir überlegen, wieviel du von deinem kostbaren Platz für sie opfern willst oder ob du sie tatsächlich nochmal nachkaufen würdest. Oder vielleicht findest du beim Einkaufen eine kleinere Menge? Evtl. können dir auch deine Nachbarn aushelfen, wenn du den nächsten “India-Koch-Abend” planst.

  • Jetzt suchst du dir deine Lieblingsgewürze heraus und gruppierst sie “zum behalten” zusammen.
  • Es folgen die Gewürze, die du vielleicht nicht übermäßig liebst, aber regelmäßig benutzt und behalten willst.

Nachdem du schon so weit gekommen bist, kannst du dir ruhig mal auf die Schulter klopfen. Fantastisch!

Dann kann’s ja beschwingt in die Nächste Runde gehen, denn jetzt bist du bereit für die restlichen Gewürze:

  • Nimm jedes einzelne Gewürz in die Hand und überlege dir in Ruhe, ob du dir vorstellen kannst, demnächst etwas damit zuzubereiten. Wenn du dir unschlüssig bist, stelle es zunächst zur Seite, zu den “ich weiß noch nicht” Gewürzen und fahre mit den anderen fort. Am Schluss kannst du sie dir nochmal vornehmen. Es kann gut sein, dass du auf einmal weißt, ob du sie behalten willst oder nicht. Andernfalls überlege dir, wie aufwändig es ist, jenes Gewürz wieder zu ergattern. Entscheide dich im Zweifelsfall lieber dagegen.
  • Weiter geht es mit der Königsdisziplin: Gewürze, die du geschenkt bekommen hast oder die extrem teuer waren. Wenn du sie liebst UND benutzt – wunderbar :). Was aber, wenn eines oder gar beides nicht der Fall ist? Geschenke sind dazu da, zu zeigen, dass jemand an einen gedacht hat und dich gerne hat. Damit ist ihr Sinn und Zweck im Moment der Übergabe bereits erfüllt. Ja, es ist nicht leicht, sie wegzuwerfen. Aber würdest du wollen, dass deine Freundin/dein Freund jahrelang ein Geschenk aufbewahrt, obwohl es ihr/ihm nicht gefällt? Nur aus schlechtem Gewissen? Oder noch schlimmer: Die Person hat schon längst vergessen, dass sie es dir geschenkt hat?! Vielleicht fällt es dir bei dem Gedanken leichter 🙂
  • Gratuliere, denn du hast es geschafft! Ich bin stolz auf dich! Aber ja, mir ist bewusst, dass es bei dir noch nicht gerade ordentlich aussieht ;). Aber den schwierigsten Teil hast du hinter dir! Und der Rest geht schnell.
  • Jetzt dürfen alle deine Gewürzlieblinge zurück in den Schrank.
  • Stelle die am häufigsten benutzten Gewürze nach vorne, damit du schnell und einfach dran kommst. Die anderen dahinter.

Zu guter Letzt – sei stolz auf dich! Du hast das erste Ausmist-Projekt erfolgreich abgeschlossen! Bravo!

Bildquellen

0 comment
0

Leave a Comment

Das könnte dich auch interessieren